Republikanisches Strafgesetzbuch - GoC

  • Hier findet ihr das Strafgesetzbuch der Republik.
    Republikanisches Strafgesetzbuch

    1 Straflevel

    Straflevel 1

    Vorwarnung 10-15 Strafeinheiten

    Straflevel 2

    Verwarnung 15-20 Strafeinheiten

    Straflevel 3

    20-30 Strafeinheiten

    Straflevel 4 30 Strafeinheiten

    Straflevel 5

    Exekution, Deaktivierung

    *Strafen werden nach ermessen der Tabelle vermerkt [Darf nicht höher gestellt werden!]


    § 1 Allgemeine Regeln


    Paragraph / Name Beschreibung Straflevel
    § 1.1 Notfälle Mediziner, Techniker & die Flottensicherheit haben das Recht, sämtliche Bereiche/ Gebiete, in Notsituationen zu betreten und diese zu sperren. Die ihren Aufgabengebieten relevant sind. Level 1

    § 1.2 Mediziner Im falle einer Medizinischer Einrichtung oder Notfällen, haben Mediziner die Komplette Weisungsbefugnis einer Medbay. Level 1

    § 1.3 Medizinische Weisungsbefugnis Im Falle eines medizinischen Notfalles, hat der behandelnde Medic, unabhängig von allen Rängen, die Befehlsgewalt über seine Patienten. Level 1

    § 1.4 Techniker Im falle einer Technischen Einrichtung oder Notfällen, haben Techniker die Komplette Weisungsbefugnis des Technischen Bereiches. Level 1

    § 1.5 Waffen und Ausrüstungsgegenstände Alle Soldaten sind verpflichtet, ihre Waffen und Ausrüstungsgegenstände außerhalb eines Training/Gefechten, zu sichern.
    /
    § 1.6 Systemnutzung

    Jeder Soldat hat die Berechtigung, alle Systeme, welche sich seinen Sicherheitslevel entsprechen, zu nutzen.

    Level 1

    § 1.7 Selbstverteidigung und Notwehr Jeder Militärangehörige darf sich bei einer nicht anders abwendbaren Bedrohung, für Leib oder Seele, mit dem NÖTIGEN Maße an Gewalt, verteidigen, /
    § 1.8 Initiativrecht Alle Mitglieder der GAR sind dazu verpflichtet, bei beobachteten Kapitalverbrechen, den Täter mit den angemessenen Mittel, festzuhalten. Level 1



    §2 Straftaten


    Paragraph / Name Beschreibung Straflevel
    § 2.1 Illegale Fahrzeug/Ausrüstung Nutzung Das Unerlaubte nutzen von Fahrzeugen und Ausrüstungsgegenständen des Militärs/ der Zivilisten Level 3
    § 2.2 Identitätsfälschung Das Nutzen einer ID, eines Ranges oder eines Namens, welcher nicht der Person zugewiesen worden ist, ist strafbar. Level 2
    § 2.3 Besitz illegaler Gegenstände Besitz illegaler Gegenstände oder Substanzen, welche nicht ins Inventar gehören oder die in Artikeln über legale Substanzen eindeutig aufgeführt sind. Level 3
    § 2.4 Widerrechtliches Betreten/Einbruch Das Betreten oder gewaltsame Verschaffen von Zutritt in Bereichen, für welche die eigene Autorisierungsstufe nicht ausreicht, oder zu welchen du keine Zugangserlaubnis hast. Level 3
    § 2.5 Vandalismus Die vorsätzliche Beschädigung oder Verunstaltung von privatem oder republikanischem Eigentum ist strafbar Level 2
    § 2.6 PTS Bruch Das Brechen des PTS(Befehls). Sprechen ohne Erlaubnis.
    Level 1
    § 2.7 Betrug Jede Art der Täuschung zur Erlangung eines Vorteils bei einem abgeschlossenen Vertrag ist strafbar. Level 3
    § 2.8 Unerlaubte Raumnutzung
    Es ist verboten, einen Raum ohne Erlaubnis der Republic Navy zu benutzen. Level 1
    § 2.9 Brandstiftung Die unbefugte Zündung von privatem oder republikanischem Eigentum ist ein Verbrechen. Level 3
    § 2.10 Missbrauchen der Ausrüstung Nicht bestimmungsgemäßer Gebrauch der Ausrüstung, der von der bestimmungsgemäßen Verwendung der Ausrüstung abweicht. Level 2-3
    § 2.11 Diebstahl Die widerrechtliche Aneignung von Eigentum von Fremden oder der Republik.
    Level 3
    § 2.12 Unautorisiertes Verlassen des Militärgebiets/Postens Verlassen seines Postens ohne Erlaubnis der höheren Instanz. Level 2
    § 2.13 Sachbeschädigung Absichtliche Beschädigung oder Zerstörung des Eigentums von Fremden oder der Republik. Level 3
    § 2.14 Genehmigung der Republic Navy
    Die Durchführung eines- Trainings, -Tryout oder einer Patrouille ohne Rücksprache mit der Republic Navy ist strafbar. Die Republic Navy kann dies nur ablehnen, wenn sie Gründe dafür angibt. Level 1
    § 2.15 Freiheitsberaubung Illegaler Freiheitsentzug. (Zum Beispiel ungerechtfertigte Verwendung von Handschellen) Level 3
    § 2.16 Kooperation Die Verweigerung der Zusammenarbeit mit den Strafverfolgungsbehörden in einem Strafverfahren ist eine Straftat. Level 2
    § 2.17 Physischer Angriff Das Angreifen oder Verletzen von Verbündeten oder Zivilisten. Level 3
    § 2.18 Missbrauch Der Missbrauch der im RSGB gewährten Rechte und Privilegien ist ein Verbrechen. Level 3
    § 2.19 Bestechung
    Das bestechen einer Person ist strafbar.
    Level 1
    § 2.20 Sklavenhandel
    Das anbieten, verkaufen und besitzen von Sklaven ist strafbar.
    Level 3




    §3 Kapitalverbrechen


    Paragraph / Name Beschreibung Straflevel
    §3.1 Fahnenflucht Die Flucht von seinem Posten mit dem Ziel, sich illegal aus der GAR zurückzuziehen und seine Pflicht dauerhaft zu verweigern. Level 5
    §3.2 Befehlsverweigerung Die Verweigerung eines Befehles, welche von einem hochrangigen befehlen wurde. Level 4
    §3.3 Mord Der unerlaubte versuch Mord an einer anderen Person mit der Absicht, zu töten.
    Level 5
    §3.4 Hochverrat

    Alle Handlungen, die mit der Absicht durchgeführt werden, gegen die Interessen der Republik zu handeln. (Spionage / Sabotage / etc.)
    Level 5
    §3.5 Totschlag Der Täter tötet das Opfer ohne Tötungsabsicht, aber der Täter billigt den Tod sofort. Der Angreifer ist sich der Todesgefahr r sein Opfer bewusst. Level 5
    §3.6 Ausbruch aus dem Gefängnis Das Brechen/Fluchtversuch aus einem republikanischen Gefängnis, Beihilfe zu Stürmen usw. ist strafbar
    Level 4
    § 3.7 Bewaffneter physischer Angriff/Physischer Angriff mit einer tödlichen Waffe Es ist verboten, Verbündete oder Zivilisten mit einer einfachen oder tödlichen Waffe anzugreifen oder zu verletzen. Level 5
    § 3.8 Folter Das Foltern einer Person ist strafbar. Eine Ausnahme hierbei besteht bei einer Genehmigung durch einen Stabsoffizier+ Level 4



    §4 Rechte

    Paragraph / Name Beschreibung
    §4.1 Militärangehörige

    Militärangehörige haben KEIN Schweigerecht und sind zur Mitwirkung verpflichtet.

    Vor einem Militärgericht haben Sie jedoch Anspruch auf Prozesskostenhilfe, sofern vorhanden. Militärangehörige haben das Recht, mit ihrem Vorgesetzten zu

    sprechen.

    §4.2 Zivilisten Zivilisten haben das Recht zu schweigen, jedoch wird alles was diese Person sagt vor Gericht gegen Sie verwendet werden. Außerdem haben Sie das Recht auf einen Rechtsbeistand, sollte einer vorhanden sein.